Kurzberatungen ... Erklärvideos zur Durchlässigkeit im schweizerischen Bildungssystem. Das Schweizer Bildungssystem ist in seiner Durch- lässigkeit einmalig. Master-Studium umfasst 90 – 120 ECTS-Kredite (European Credit Transfer System); Ausnahme: Humanmedizin und Chiropraktik (180 ECTS). Spezialisierte Beratungsangebote meteor Marketinginstitut Neustadt 2 CH-8200 Schaffhausen Fon +41 52 670 18 21 info@murba.ch www.meteor-institut.ch Beschreibung: Der Bachelor FH ist der erste Abschluss an einer Fachhochschule FH.. Allgemeine wissenschaftliche Fachausbildung mit Praxisorientierung. Die Kompetenzen des Bundes betreffen den nachobligatorischen Bildungsbereich: bei den gymnasialen Maturitätsschulen, der Berufsbildung und den Hochschulen sind Bund und Kantone Partner in der Verantwortung für das öffentliche Bildungswesen. Master ermöglicht Spezialisierung in einem ganz bestimmten akademischen Bereich. Andere Aufnahmebedingungen möglich. Beschreibung: Gymnasiale Maturitätsschulen sind Schulen der Sekundarstufe II, die eine Gymnasiale Maturität erteilen. Primarschule. Sekundarstufe II. Perspektiven: variabel, hängt von den Ausbildungen ab. Andere Aufnahmebedingungen möglich, wenn die Berufsmaturität nach dem EFZ absolviert wird. sind ebenfalls zugänglich. Dauer: In der Regel 3 oder 4 Semester in Vollzeit (6 Semester in der Humanmedizin und Chiropraktik); länger wenn Teilzeit. Damit die zur Berufsausübung erforderlichen Kenntnisse und Kompetenzen vermittelt werden können, wechseln in der Lehre Praxis und Theorie ab. Gewisse Schulen bieten Ausbildungen speziell für Erwachsene an. In der Grundausbildung wurden sie in Lesen, Schreiben, Grammatik, Logik und Latein unterrichtet. Die berufsqualifizierenden Abschlüsse Bachelor PH, Master PH und Lehrdiplom für Maturitätsschulen auf Stufe Master of Advanced Studies sind schweizweit anerkannt. Der Zusammenhang zwischen dem Bildungssystem und dem Jugendarbeitsmarkt stand auch im Fokus des Referates von Ursula Renold, das gezielt nach der Stellung der Schweiz im internationa-len Vergleich fragte. Beschreibung: Höhere Fachschulen HF bieten Nachdiplomausbildungen HF an. Sie wurden in erster Linie von angehenden Mönchen frequentiert. Dauer: variabel, hängt von den Ausbildungen ab, Zulassung: variabel, hängt von den Ausbildungen ab. Das Schweizer Berufsbildungssystem ist einzigartig und bietet vielfältige Chancen für Erfolg im Beruf. – 13. Andere Aufnahmebedingungen möglich. Zulassung: Eidg. Damit die zur Berufsausübung erforderlichen Kenntnisse und Kompetenzen vermittelt werden können, wechseln in der Lehre Praxis und Theorie ab. Perspektiven: In der Regel Master UH; manchmal Arbeitsmarkt. Obligatorische Schule (Volksschule: Kindergarten, Primarschule und Sekundarstufe I) 2. Registrieren Sie sich und profitieren Sie von Ihrer persönlichen Startseite, den Favoriten oder myBerufswahl. Trifft die Politik genügend Massnahmen für das Schweizer Bildungssystem? Perspektiven: Ermöglicht direkten Zugang zu gewissen Studiengängen an höheren Fachschulen. ze. logo for mobile-menu. Angebot. Bindeglied zwischen den Bildungsinstitutionen in der Schweiz und den Schweizer Schulen im Ausland Berufs- und Studienberatung educationsuisse bietet in Zusammenarbeit mit dem Berufsberatungs-und Informations-zentrum BIZ Bern-Mittelland Beratungs-gespräche an. BIZplus ist ein Projekt des Amtes für Berufsbildung und Berufsberatung (ABB), des Amtes für Wirtschaft und Arbeit (AWA), sowie der Stiftung Zukunft Thurgau (SZT). Was ist was im Ausbildungs-Dschungel? Beschreibung: Die Fachmaturität ist eine Ausbildungsergänzung, die nach dem Fachmittelschulausweis in der Regel im gleichen Berufsfeld erlangt wird. Die praxisorientierten Nachdiplomausbildungen HF ermöglichen Spezialisierungen, Vertiefung beruflicher und Erweiterung von Führungskompetenzen. Perspektiven: Arbeitsmarkt; Eidg. Berner Ausbildungsmesse BAM. Kein Inhalt gefunden. Zulassung: In der Regel ein Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis und Berufserfahrung in der Branche. BIZ Pfäffikon Amt für Berufs- und Studienberatung Huobstrasse 9 8808 Pfäffikon Tel +41 41 819 51 40 pfaeffikon.bsb@sz.ch BIZ Goldau Amt für Berufs- und Studienberatung Parkstrasse 25 6410 Goldau Tel +41 41 819 14 44 goldau.bsb@sz.ch. Anmeldung für Eltern-Newsletter. Agenda 09. Wird der Mauszeiger über das Diagramm bewegt, erscheinen die Abschlüsse oder Institutionen gelb. In der Regel für Schülerinnen und Schüler nach der obligatorischen Schulzeit, die eine Gymnasiale Maturität erlangen und ihre Studien anschliessend an einer Universitären oder Pädagogischen Hochschule fortsetzen möchten. Hauptsächlich praxisorientiert und auf die angewandte Forschung ausgerichtet. Damit die zur Berufsausübung erforderlichen Kenntnisse und Kompetenzen vermittelt werden können, wechseln in der Lehre Praxis und Theorie ab. Dabei wechseln sich Praxis und Theorie ab. Berufliche Grundbildung. Nach einem EFZ in der Regel Vollzeit 1 Jahr und Teilzeit 2 Jahre. Wo ist das nächste BIZ? Bestandesaufnahme des bisherigen Werdegangs mit dem Ziel einer realistischen Selbsteinschätzung Muslimische Jugendliche lernen in der Schweiz einen Beruf (de) Link öffnet in einem neuen Fenster. Perspektiven: Arbeitsmarkt, höhere Berufsbildung, Bachelor FH, mit Zusatzausbildung (Passerelle) Bachelor einer Universitären oder Pädagogischen Hochschule (UH, PH). Berufe der Höheren Berufsbildung kurz erklärt, Berufsmöglichkeiten nach Hochschulstudium, Suche schulisch organisierte Grundbildung, Lehrwerkstätte, Lehre in Betrieb oder Lehrwerkstätte, Handelsmittelschule, Informatikmittelschule, Lehre nach der gymnasialen Maturität, Ausbildungsprogramme, Maturitäten, Allgemeinbildende Schulen Sek. Im Anschluss an eine berufliche Grundbildung, eine Mittel- oder Hochschule stehen Ihnen verschiedene Weiterbildungsmöglichkeiten offen. Fähigkeitszeugnis EFZ, Berufsmaturität (ins EFZ integriert oder nach dem EFZ), Wahl einer Berufs- oder allgemeinen Ausbildung, Suche oder Absolvierung einer Beruflichen Grundbildung (Lehre) durch eine Zusatzausbildung, auf eine Berufsausbildung in einem besonderen Bereich, z.B. Bildungssystem Schweiz (PDF, 1 MB, 03.07.2019) SBFI 2019. Sie können sich selbstständig informieren (Broschüren, Fachbücher und Merkblätter lesen, berufsbezogene Filme anschauen und im Internet recherchieren) oder auch gerne die Unterstützung unserer Berufs- und Bildungsinformatorinnen in Anspruch nehmen. . Die BIZ sind für Sie da! Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Jörg Krummenacher 25.04.2019. BILDUNGSSYSTEM KANTON AARGAU Primarstufe (inkl. Erklärvideos zur Durchlässigkeit im schweizerischen Bildungssystem Mit einer «Lehre» beginnen ganz viele erfolgreiche Berufskarrieren. Nach oben. Beschreibung: Certificate of Advanced Studies (CAS) ist eine Nachdiplomausbildung der Hochschulen. Für individuelle Beratungen ist eine Voranmeldung erforderlich. Zulassung: In der Regel ein Eidg. Kindergarten), Sekundarstufe I und II Fachmittel-schule 34 Gymnasium 5 4 3 2 ... Schulsystem Schweiz Système scolaire suisse Kantonales Schulobligatorium: 11 Jahre 1 3 2 10 9 7 5 4 6 8 11 6 5 4 3 2 1 2 1 3 2 1 34 FM Berufliche Grundbildung (Lehre EFZ; 3 oder 4 Jahre): Link. Absolute Zuverlässigkeit, beste Qualität und hohe Sicherheit sind Ihnen bei uns garantiert. Montag bis Freitag 08:00 - 11:30 Uhr Montag, Dienstag, Mittwoch 13:30 - 17:30 Uhr Donnerstag 13:30 - 18:30 Uhr Wo ist das nächste BIZ? Perspektiven: Die Fachmaturität ermöglicht den Zugang zu gewissen höhere Fachschulen HF oder einem Bachelor einer Fachhochschule FH oder Pädagogischen Hochschule PH je nach gewählter Richtung. Bildungssystem selected; Personen in Ausbildung; Bildungsabschlüsse; Personal von Bildungsinstitutionen; Bildungsinstitutionen; Bildungsfinanzen; Weiterbildung; Bildungsstand; Szenarien für das Bildungssystem; Übertritte und Verläufe im Bildungsbereich; Eintritt in den Arbeitsmarkt; Wissenschaft und Technologie Berufsabschluss für Erwachsene. Master FH bescheinigt höhere Kompetenzen. LehrbetriebeLehrwerkstätten,Lehre in Vollzeitschulen,Handelsmittelschule,Informatikmittelschule. Deck auf! Vorbereitungskurse an verschiedenen privaten und öffentlichen Ausbildungsstätten beziehungsweise Berufsverbänden. Weitere Informationen Seite drucken. Berufs-, Studien- & Laufbahnberatung. Das BIZ des Kantons Schaffhausen ist ein Kompetenzzentrum für Aus- und Weiterbildung. Zwei Arten der Ausbildung: a) Ausbildung in der Berufspraxis in einem Lehrbetrieb und an 1 oder 2 Tagen/Woche theoretischer und allgemeinbildender Unterricht an der Berufsfachschule: duale Ausbildung. Berufsattest EBA, Berufliche Grundbildung mit Eidg. Öffnungszeiten Berufs- und Studienberatung BIZ. In Wohlen befindet sich einer von vier Standorten der ask! Infoveranstaltung zur Berufswahl in Englisch für Eltern und Jugendliche mit MigrationshintergrundEltern mit Migrationshintergrund werden über das schweizerische Bildungssystem, zur Berufswahl und über die Berufsberatung informiert. Für Erwachsene: variable Dauer. Sie finden hier Informationen und können sich beraten lassen. Umfasst die eidgenössischen Berufsprüfungen BP und höhere Fachprüfung HFP sowie die Bildungsgänge an den höheren Fachschulen HF, die ein Diplom HF erteilen. In der mehrsprachigen und föderalistischen Schweiz tragen die 26 Kantone die Hauptverantwortung für das Bildungswesen. Im Anschluss an eine berufliche Grundbildung, eine Mittel- oder Hochschule stehen Ihnen verschiedene Weiterbildungsmöglichkeiten offen. Gewisse Schulen bieten Ausbildungen speziell für Erwachsene an. Jahrhundert zu skizzieren. DAS können Teil einer längeren Ausbildung sein, die zu einem Master of Advanced Studies führt. Beschreibung: Die Hochschulen gehören zur Tertiärstufe A. Drei Arten von Hochschulen: Fachhochschulen FH, Pädagogische Hochschulen PH und Universitäre Hochschulen UH. BILDUNGSSYSTEM KANTON BERN Primarstufe (inkl. Damit werden aber meistens die gleichen Ziele verfolgt. Kein Inhalt gefunden. Öffnungszeiten Berufs- und Studienberatung BIZ. Bereitet auf eine kantonale Prüfung vor. Dauer: In der Regel 3 oder 4 Semester Vollzeit; länger wenn berufsbegleitend oder Teilzeit. Master-Studium umfasst 90 – 120 ECTS-Kredite (European Credit Transfer System). Sowohl eine berufliche Grund- bildung als auch der Abschluss einer Mittelschule eröffnen vielfältige und gleichwertige Möglichkeiten der Weiterentwicklung, ganz nach dem Motto: Kein Abschluss ohne Anschluss. Das interaktive Schema zeigt die wichtigsten Bildungswege in der Schweiz. logo for mobile-menu. Mobiles Menü öffnen. Soll die Fachkenntnisse zu einem speziellen Thema oder Bereich vertiefen oder ein beziehungsweise mehrere neue Berufsfeldern erschliessen. Dauer: In der Regel 1 – 2 Jahre berufsbegleitend. Menü aufklappen. Menü aufklappen. Mai 2021 . Agenda, Schweiz, 05. Bereitet auf Ausübung beruflicher Tätigkeiten mit hoher Verantwortung vor, welche Anwendung wissenschaftlicher Kenntnisse und Methoden und je nach Bereich künstlerischer und kreativer Fähigkeiten erfordern. Ausbildung an drei Orten: dem Lehrbetrieb, der Berufsfachschule und dem Zentrum für überbetriebliche Kurse. Das Erklärvideo Bildungssystem der Schweiz erläutert die wichtigsten Informationen zum Bildungssystem der Schweiz in 4 Minuten. Vermitteln die erforderlichen theoretischen Kenntnisse und praktischen Kompetenzen, um im betreffenden Berufsfeld technische Verantwortungen oder Leitungsfunktionen zu übernehmen.